AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer bestellt und zugesagt oder, falls eine
Zusage nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist.
2. Vertragspartner sind das Hotel und der Kunde. Hat ein Dritter für den Kunden bestellt, haftet er dem
Hotel gegenüber zusammen mit dem Kunden als Gesamtschuldner für den Hotelaufnahmevertrag,
sofern dem Hotel eine entsprechende Erklärung des Dritten vorliegt.
3. Das Hotel „Der Wilde Schwan“ ist verpflichtet, die vom Kunden gebuchten Zimmer bereitzuhalten und die vereinbarten Leistungen zu erbringen.
4. Das Mitbringen von Haustieren ist nur auf Anfrage erlaubt. Sollte das Hotel nicht zustimmen, ist es
verboten, sein Haustier mit in den Frühstücksraum zu nehmen.
5. Der Kunde ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten
Preis zu bezahlen.
6. Die kostenlose Stornierung durch den Kunden ist bis 30 Tage vor Anreise möglich. Bei Stornierung durch den Kunden bis zu 14 Tagen vor Anreise betragen die Stornokosten 50% des vereinbarten Logispreises. Bei späterer Stornierung betragen die Stornokosten 80% der gebuchten Leistung. Bei Nichtanreise werden 100% des vereinbarten Logispreises berechnet. Die Stornierung muss grundsätzlich schriftlich erfolgen.
6.1. Gesonderte Stornierungsbedingungen bei gebuchten Veranstaltungen in unserem Haus.Die kostenlose Stornierung durch den Kunden ist bis 3 Monate vor Veranstaltungstermin möglich. Bei Stornierung durch den Kunden
bis zu 2 Monate vor Veranstaltungstermin betragen die Stornokosten 50% der vereinbarten Leistungen. Bei späterer Stornierung betragen die Stornokosten 80% der gebuchten Leistung. Bei Nichtanreise werden 100% des vereinbarten Leistungen berechnet. Die Stornierung muss grundsätzlich schriftlich erfolgen.
7. Das Hotel ist berechtigt, bei Vertragsabschluss oder danach, unter Berücksichtigung der rechtlichen
Bestimmungen für Pauschalreisen eine angemessene Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung zu
verlangen.
8. Wird eine vereinbarte Vorauszahlung auch nach einer vom Hotel gesetzten angemessenen Nachfrist mit
Ablehnungsandrohung nicht geleistet, so ist das Hotel zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.
9. Ferner ist das Hotel berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag außerordentlich
zurückzutreten, beispielsweise falls
höhere Gewalt oder andere vom Hotel nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des
Vertrages unmöglich machen;
Zimmer unter irreführender oder falscher Angabe wesentlicher Tatsachen, z.B. in der Person
des Kunden oder des Zwecks, gebucht werden;
das Hotel begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Inanspruchnahme der Hotelleistung den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen des Hotels in der Öffentlichkeit gefährden kann, ohne dass dies dem Herrschafts- bzw. Organisationsbereich des Hotels zuzurechnen ist.
10. Das Hotel hat den Kunden von der Ausübung des Rücktrittsrechts unverzüglich in Kenntnis zu setzen.
11. Bei berechtigtem Rücktritt des Hotels entsteht kein Anspruch des Kunden auf Schadenersatz.
12. Die Zimmerpreise verstehen sich als Endpreise, einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
13. Die Preise können vom Hotel ferner geändert werden, wenn der Kunde nachträglich Änderungen der
Anzahl der gebuchten Zimmer, der Leistung des Hotels oder der Aufenthaltsdauer der Gäste wünscht
und das Hotel dem zustimmt.
Seite 1/2
14. Gebuchte Zimmer stehen dem Kunden ab 15:00 Uhr des vereinbarten Anreisetages zur Verfügung.
Reservierte Zimmer müssen bis spätestens 18:00 Uhr des Anreisetages bezogen werden. Ist dies nicht
geschehen, kann das Hotel über die Zimmer verfügen, sofern nicht ausdrücklich eine spätere
Ankunftszeit vereinbart wurde.
15. Am vereinbarten Abreisetag sind die Zimmer dem Hotel spätestens um 11:00 Uhr geräumt zur
Verfügung zu stellen. Danach kann das Hotel über den ihm dadurch entstehenden Schaden hinaus für
die zusätzliche Nutzung des Zimmers bis 18:00 Uhr 50% des vollen Logispreises in Rechnung stellen,
ab 18:00 Uhr 100%.
16. Das Hotel haftet für die Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns. Sollten Störungen oder Mängel an den
Leistungen des Hotels auftreten, wird das Hotel bei Kenntnis bemüht sein, für Abhilfe zu sorgen.
17. Bei Abhandenkommen oder Beschädigungen auf dem Hotelgrundstück abgestellter oder rangierter
Kraftfahrzeuge und deren Inhalt haftet das Hotel nicht.
18. Weckaufträge, Nachrichten, Post und Warensendungen werden vom Hotel mit größter Sorgfalt
ausgeführt. Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.
19. Der Gast erhält für die Zeit seines Aufenthaltes einen Zimmerschlüssel. Bei Verlust berechnen wir eine Aufwandsentschädigung von 100,00 €.
20. Haustiere sind nach vorheriger Absprache gestattet. Für nicht angemeldete Tiere im Zimmer, berechnen wir eine Grundreinigungspauschale von 100,00€ zzgl. dem aktuellen Tagessatz für Haustiere.